Fragen Object2VR

Post Reply
fotoperspektive
Posts: 2
Joined: Mon Jan 25, 2010 10:56 pm

Mon Jan 25, 2010 11:18 pm

Hallo Herr Rauscher!

Ich habe vor einiger Zeit Objekt2VR gekauft und nun meinen ersten Film erstellt. Dabei sind ein paar Fragen entstanden:

Ich habe für den Film 72 Einzelbilder fotografiert, trotzdem ruckelt es bei geringer Geschwindigkeit (0,1)ist das normal, bzw. wieviele Einzelbilder sind notwendig?

Ist es möglich Alphakanäle zu berücksichtigen und ein Hintergrundbild einzufügen, wenn nicht, ist so etwas in nächster Zukunft angedacht?

Bei Autorotate beginnt das Model wie eingestellt zu rotieren, sobald man einmal darauf klickt bleibt es stehen und fängt danach nicht mehr automatisch zu drehen an. Gibt es eine Möglichkeit dies zu aktivieren, ich fand leider keine Einstellung. Bei Pano2VR ist dies eine sehr gute Eigenschaft (kleine 200x200 Pixel Filme als Vorschau)

Da dies Neuland für mich ist, stellt sich die Frage wie man eigentlich 3d Movies (Model 360° Runde und von oben und unten anzusehen) erstellt, wie viele Bilder sind dafür notwendig. Gibt es für die Erstellung eine Dokumentation?

Herzlichen dank für Ihre Hilfe
Charly Halbauer
User avatar
thomas
Chief Gnome
Posts: 2545
Joined: Fri Sep 01, 2006 3:56 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Tue Feb 02, 2010 1:05 am

fotoperspektive wrote: Ich habe für den Film 72 Einzelbilder fotografiert, trotzdem ruckelt es bei geringer Geschwindigkeit (0,1)ist das normal, bzw. wieviele Einzelbilder sind notwendig?
Anders als bei einem Panoramen werden bei Objektfilmen keine Zwischenbilder berechnet. -> Es ruckelt immer ein bisschen. Mit mehr Bildern ruckelt es weniger aber die Aufwand und Dateigröße steigen.
Ist es möglich Alphakanäle zu berücksichtigen und ein Hintergrundbild einzufügen, wenn nicht, ist so etwas in nächster Zukunft angedacht?
Derzeit geht das noch nicht, steht aber schon auf der ToDo. Es gibt aber noch keinen Zeitplan für dieses Features.
Bei Autorotate beginnt das Model wie eingestellt zu rotieren, sobald man einmal darauf klickt bleibt es stehen und fängt danach nicht mehr automatisch zu drehen an. Gibt es eine Möglichkeit dies zu aktivieren, ich fand leider keine Einstellung. Bei Pano2VR ist dies eine sehr gute Eigenschaft (kleine 200x200 Pixel Filme als Vorschau)
Das ist leider eine Einschränkung von QuickTime. Mit Flash klappt es.
Da dies Neuland für mich ist, stellt sich die Frage wie man eigentlich 3d Movies (Model 360° Runde und von oben und unten anzusehen) erstellt, wie viele Bilder sind dafür notwendig. Gibt es für die Erstellung eine Dokumentation?
Im Englischen Teil gibt es einige Anleitungen.
MfG, Thomas
fotoperspektive
Posts: 2
Joined: Mon Jan 25, 2010 10:56 pm

Wed Feb 03, 2010 8:44 pm

Herzlichen Dank für die Informationen, das hilft schon weiter!

Nur diese:

Bei Autorotate beginnt das Model wie eingestellt zu rotieren, sobald man einmal darauf klickt bleibt es stehen und fängt danach nicht mehr automatisch zu drehen an. Gibt es eine Möglichkeit dies zu aktivieren, ich fand leider keine Einstellung. Bei Pano2VR ist dies eine sehr gute Eigenschaft (kleine 200x200 Pixel Filme als Vorschau)

klappt leider auch bei Flash nicht, zumindest fängt es nachdem es einmal angeklickt wurde nicht mehr von selbst an. Was mache ich da falsch??
slenderlittleone
Posts: 2
Joined: Thu Apr 15, 2010 12:44 pm

Thu Apr 15, 2010 1:07 pm

hi thank for advice
Post Reply