Ricoh Theta RAW

Fragen und Antworten zu Pano2VR in deutscher Sprache
Post Reply
User avatar
KarstenSocher
Posts: 11
Joined: Fri Nov 27, 2020 5:12 pm
Location: Kassel
Contact:

Tue Dec 08, 2020 6:05 am

Hallo,

ich habe eine Ricoh Theta Z1. Die Kamera kann auch in RAW fotografieren.

Kann ich RAW-Aufnahmen auch mit Pano2VR bearbeiten (Farbe, Helligkeit, Kontrast, Schärfe, etc.)? Und kann ich auch RAW-Dateien verwenden, um eine Tour zu erstellen oder geht es nur mit JPG/JPEG-Dateien?

Danke!

Liebe Grüße,
Karsten
User avatar
KarstenSocher
Posts: 11
Joined: Fri Nov 27, 2020 5:12 pm
Location: Kassel
Contact:

Tue Dec 08, 2020 11:02 am

Okay, dass bedeutet dann, RAW-Dateien in Lightroom bearbeiten und als JPEG ausgeben. Welche Größe empfiehlt sich für den Export / das Speichern der Bilder? 6720x3360 Pixel bei 72 dpi dürften für eine reine online-Tour im Web - egal ob Google Street View oder eigener Webserver - zu groß sein? Wären 3840x2160 okay oder auch noch zu groß?
User avatar
soulbrother
Posts: 449
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:01 pm
Location: München
Contact:

Tue Dec 08, 2020 12:21 pm

Ich hab keine oneshot, aber der übliche und bewährte Weg ist wie folgt:
RAW -> Lightroom oder anderer Konverter -> 16bit TIFF mit CA Korekturen, aber ohne Objektiventzerrungen! -> PTGUI oder anderer Sticher -> Das resultierende 16bit TIFF Panorama ist die Basis für weitere Retuschen.
Wenn das alles erledigt ist, kann entweder das TIFF oder ein jpg aus dem TIFF in Pano2VR rein.
Die Größe kannst nur Du selbst entscheiden, denn entweder es soll beste Qualität und Auflösung, oder schnellste Ladezeit erreicht werden.
Ansonsten ist der optimale Kompromiss dazischen zu finden und der ist abhängig vom Motiv und Kundenwünschen.
User avatar
KarstenSocher
Posts: 11
Joined: Fri Nov 27, 2020 5:12 pm
Location: Kassel
Contact:

Tue Dec 08, 2020 3:54 pm

Okay, Danke!

Der Weg und das Prozedere ist mir bekannt.

;ir geht es mehr darum, mit welchen Werten die Kollegen hier die besten Erfahrungen gemacht haben.
User avatar
soulbrother
Posts: 449
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:01 pm
Location: München
Contact:

Tue Dec 08, 2020 7:49 pm

KarstenSocher wrote:
Tue Dec 08, 2020 11:02 am
Okay, dass bedeutet dann, RAW-Dateien in Lightroom bearbeiten und als JPEG ausgeben. Welche Größe empfiehlt sich für den Export / das Speichern der Bilder? 6720x3360 Pixel bei 72 dpi dürften für eine reine online-Tour im Web - egal ob Google Street View oder eigener Webserver - zu groß sein? Wären 3840x2160 okay oder auch noch zu groß?
1. die "dpi" sind komplett irrelevant
2. wenn die 6,7 k Panos schon zu groß sein könnten, was mach ich dann mit meinen 16k Panos ;-)
3. ernsthaft: Falls die 6,7kPx noch tatsächlich "gut" aussehen, also scharf genug sind, dann würde ich über eine Reduzierung definitv nicht nachdenken, denn das ist schon eher eine eher kleine Auflösung, nach aktuellem Maßstab.
User avatar
KarstenSocher
Posts: 11
Joined: Fri Nov 27, 2020 5:12 pm
Location: Kassel
Contact:

Tue Dec 08, 2020 7:52 pm

Alles klar, danke für die Info.

Liebe Grüße,,

Karsten
nigbo
Posts: 47
Joined: Mon May 21, 2012 8:27 am

Mon Jan 25, 2021 12:14 am

Hast du Dein Problem mit der Z1 gelöst? Der beste Workflow ist die RAW-Aufnahmen in Lightroom zu entwickeln und dann mit dem Ricoh-Stitcher direkt integriert in Lightroom zusammenzubauen. Geht bestens und auch als Batch

Idealerweise macht man mit der Z1 bei stationären, wenig bewegten Aufnahmen die Panoramen mit dem DFE Plug-In. Damit ist die Qualität super besser. Falls du dazu Fragen hast, melde dich.
Herwig
User avatar
KarstenSocher
Posts: 11
Joined: Fri Nov 27, 2020 5:12 pm
Location: Kassel
Contact:

Mon Jan 25, 2021 11:25 am

Hallo Herwig,

danke der Nachfrage.

War aber weniger ein Problem als eine Nachfrage aus Verständnisgründen.

Aber ich kenne dieses Plug-In gar nicht, hast Du dazu mehr Informationen oder einen LinK?

Liebe Grüße,

Karsten
Post Reply